Unesco

UNESCO

Die UNESCO ist das UN-Gremium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (auf Englisch heisst es United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) und ist eine der 15 Vereinten Nationen -Sonderorganisationen.

Die UNESCO wurde im Herbst nach Kriegsende 1945 gegründet. Schweden ist Mitglied der UNESCO seit 1950.

 

Da Kriege ihren Ursprung in den Köpfen der Menschen haben, muss die Verteidigung des Friedens auch in den Köpfen der Menschen aufgebaut werden.

Aus den UNESCO-Statuten

 

Die UNESCO setzt sich für Frieden und Sicherheit ein, indem sie die internationale Zusammenarbeit in der Bildung, Wissenschaft und Kultur fördert, um so auf der Grundlage der Charta der Vereinten Nationen die allgemeine Achtung von Gerechtigkeit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten sowie von Grundfreiheiten ohne Rassen-, Geschlechts-, Sprach- oder Religionsdiskriminierung aufzubauen.

Die UNESCO hat eine Reihe von Konventionen. (Eine Konvention ist eine Form der Vereinbarung.) Alle Länder, die eine Konvention unterzeichnet haben, sind verpflichtet, die darin enthaltenen Bestimmungen zu befolgen. Die Länder sind außerdem verpflichtet, der UNESCO regelmäßig darüber Bericht zu erstatten, wie sie die Konvention einhalten.

Eine dieser von Schweden unterzeichneten Konventionen heißt Konvention zum Schutz des immateriellen Kulturerbes.

Diese Konvention wurde 2003 von der UNESCO verabschiedet und Schweden unterzeichnete im Jahr 2011. Im Mai 2018 hatten bereits 178 Länder unterzeichnet. Die Verantwortung für die Konvention in Schweden liegt beim Institut für Sprachen und Volkserinnerungen.

Ziel des Übereinkommens ist es, das immaterielle Kulturerbe an künftige Generationen weiterzugeben, das Bewusstsein zu schärfen und eine internationale Zusammenarbeit im Bereich des immateriellen Kulturerbes zu ermöglichen.

Die Ziele dieser Konvention sind:

  1. a) der Schutz des immateriellen Kulturerbes;
  2. b) die Sicherung des Respekts vor dem immateriellen Kulturerbe der betreffenden

Gemeinschaften, Gruppen und Individuen;

  1. c) die Förderung des Bewusstseins für die Bedeutung des immateriellen Kulturerbes und seiner gegenseitigen Wertschätzung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene;
  2. d) die Förderung der internationalen Zusammenarbeit und Unterstützung.

 

Das Märchenland wurde auf die nationale Liste aufgenommen

Sobald ein Staat der Konvention beigetreten ist, muss er eine Liste des inländischen immateriellen Kulturerbes erstellen. Im Jahr 2015 wurde einerseits die Arbeit des Erzählernetzwerks Kronoberg mit dem mündlichen Erzählgut auf die Liste aufgenommen, aber gleichzeitig auch das Märchenland als gutes methodisches Beispiel für die Erhaltung von immateriellem Kulturerbe. Es war also eine Aufnahme in doppelter Hinsicht!

Internationale Auflistungen

Auf internationaler Ebene verfügt der Konvent über ein System unterschiedlicher Listen.

* Die Akkreditierung von nichtstaatlichen Kulturorganisationen, die als Berater des Konvent-Ausschusses fungieren

* Ein Register der besten methodischen Beispiele in der Welt für den Umgang mit immateriellem Kulturerbe, das sogenannte Register of Good Safeguarding Practices

* Eine Liste kultureller Ausdrucksformen in den Ländern, die die Konvention unterzeichnet haben, die sogenannte Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit

* und eine Liste des gefährdeten immateriellen Kulturerbes, die sogenannte Liste des immateriellen Kulturerbes, das dringend geschützt werden muss

 

Hier finden Sie weiterführende Informationen:

https://ich.UNESCO.org/doc/src/00009-DE-Luxembourg-PDF.pdf

https://www.UNESCO.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/UNESCO-listungen-des#:~:text=Dezember%202016%20in%20Addis%20Abeba,sowie%20die%20Rumba%20aus%20Kuba.

https://www.UNESCO.de/sites/default/files/2018-07/IKE_FAQs.pdf

https://ich.UNESCO.org/en/accredited-ngos-00331?accredited_ngos_name=&accredited_ngos_countryAddress=00207&accredited_ngos_geo=all&accredited_ngos_ga=all&accredited_ngos_domain=all&accredited_ngos_inscription=all&accredited_ngos_safe_meas=all&accredited_ngos_term=all&accredited_ngos_full_text=&pg=00331

https://ich.UNESCO.org/en/BSP/land-of-legends-programme-for-promoting-and-revitalizing-the-art-of-storytelling-in-kronoberg-region-01392

http://www.ichngoforum.org/

 

Weiterführende Information zur UNESCO:

https://www.UNESCO.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-weltweit/UNESCO-uebereinkommen

https://www.UNESCO.de/ueber-uns/ueber-die-UNESCO